Limoncello-kuchen

Limoncello-kuchen

8 - 10 Menschen
10 min
20 min
Erst ein himmlisches Oster-Dessert ist der krönende Abschluss für ein Oster-Essen. Dieser Limoncello-Kuchen ist eine wunderbar frühlingshafte fruchtig-frische Variante, die alle Gäste sicher begeistern wird. Wunderbar cremiger Geschmack mit knusprigem Boden unter einer süßen luftigen Haube - mit echtem Suchtfaktor!

Teile es mit Deinen Freunden

Zutaten und Methode

Zutaten

  • 200 gr. Amaretti-Kekse
  • 200 gr. Rahmbutter
  • 100 ml. Limoncello-Essig
  • 150 ml. Orangensaft
  • 150 gr. Zucker
  • 3 Eigelb
  • 3 Eiweiße
  • 50 gr. Crema di Mandorle

Methode

  1. Amaretti-Kekse in einer Küchenmaschine zerkrümeln. 100 g Butter in einem Topf zerlassen, Kekskrümel und Crema di Mandorle gleichmäßig untermischen. Die Masse als Boden in eine runde Backform (24 cm) streichen, gut andrücken und im Kühlschrank fest werden lassen.
  2. Limoncello-Essig zusammen mit dem Orangensaft sowie der restlichen Butter erwärmen. Eigelb mit 50 g Zucker in einer Metallschüssel verquirlen und die noch warme Limoncello-Essig-Masse unterheben. Alles im warmen (nicht heißen) Wasserbad mit dem Handrührgerät zu einer dickflüssigen Creme schlagen. Creme dann im Kühlschrank abkühlen lassen.
  3. Eiweiße mit 100 g Zucker zu einer festen Baisermasse schlagen. Backform aus dem Kühlschrank nehmen und die Limoncello-Essig-Creme darauf verteilen. Zuletzt das steif geschlagene Eiweiß über dem Kuchen verteilen und das Baiser mit einem Küchengasbrenner vorsichtig abflämmen.
Rezensionen
Schreiben Sie eine Bewertung
Sie bewerten:Limoncello-kuchen